Stabilisierung

Stabilisierung der Wirbelsäule mit einem Schrauben-Stab-System:
Bei Schmerzen im Rücken mit Ausstrahlung in die Beine, die ihre Ursache in einem angeborenen oder erworbenen Wirbelgleiten haben, kann man mit einer stabilisierenden Operation, bestehend aus in den Wirbelkörper eingebrachten Schrauben, die mit einem Stangensystem verbunden werden, stabile Verhältnisse schaffen. Die Implantate bestehen aus Titan und in vielen Fällen können sie mit einer „minimal invasiven Technik“ implantiert werden. Diese verhindert operationszugangsbedingte Verletzungen der Muskulatur, die ja für die Stabilisierung der Wirbelsäule auch nach einer Operation wichtig sind, weit gehend.