Vorbeugung

Eine spezifische Vorsorge, die vor einem Bandscheibenvorfall schützt, gibt es nicht. Dennoch kann man durch eine Veränderung der Lebensweise, das Risiko verringern. Dazu gehört eine Kräftigung der Rückenmuskulatur durch Training. Ferner ist eine richtige Arbeitshaltung besonders bei Tätigkeiten im Haushalt und Berufsleben notwendig. Schwere Gegenstände sollten aus hockender Position mit durchgestrecktem Rücken angehoben werden. Beim Staubsaugen sollte das Saugrohr so eingestellt werden, dass eine aufrechte, entspannte Arbeitsposition eingehalten werden kann.

Bei überwiegend sitzender Tätigkeit ist es sinnvoll in kürzeren Abständen aufzustehen und umherzulaufen. Speziell für diese Berufsgruppe gibt es auch Programme mit Entspannungsübungen. Eine ergonomische Gestaltung der Sitzgelegenheiten mit Höhenverstellbarkeit der Sitzfläche und der Sitzlehnen kann zu einer Schonung der Wirbelsäule beitragen. Dies gilt besonders auch bei Berufskraftfahrern.