Wirbelkörperersatz

Hier wird ein ganzer Wirbel entfernt und durch ein Implantat ersetzt. Ein solcher Eingriff ist bei Tumorbefall, komplizierten Wirbelbrüchen und Knocheneiterungen notwendig, zum Beispiel bei Tuberkulose.